17.12.2013, Vermischtes

Wissen Gesund: - "Sodbrennen"

  • Skript + O-Töne

Wissen Gesund: - "Sodbrennen":
Anmoderationsvorschlag:
Jetzt heißt es wieder "Auf die Plätzchen fertig los!" Ein langes Jahr haben wir auf all die Leckereien warten müssen. Bei vielen Menschen meldet sich aber auch gleichzeitig das Sodbrennen zurück unter dieser Süßattacke. Was tun? Dazu haben wir den bekannten Arzt Dr. Günter Gerhardt befragt. "Hallo Herr Dr. Gerhardt, ich grüße Sie!"
Begrüßung:
"Hallo!"
1. Herr Dr. Gerhardt, warum kommt es doch bei vielen Menschen immer wieder zu diesem unangenehmen Sodbrennen nach dem Genuss von Süßigkeiten?
O-Ton 1 (Dr. Günter Gerhardt, 0:18 Min.):
"Der Magen ist ein mit Nervenzellen ausgestatteter Sack. Diese Nervenzellen reagieren auf die süße schwere Kost, aber auch auf den Weihnachtsstress indem viel... zu viel... Magensäure gebildet wird, was u.a. zu Sodbrennen führt."
2. Was kann da passieren?
O-Ton 2 (Dr. Günter Gerhardt, 0:10 Min.):
"Na ja, zunächst einmal tut das weh und vergällt uns die Feiertage. Langfristig könnte sich die Magenschleimhaut entz ünden, aber so weit wollen wir es nicht kommen lassen."
3. auf keinen Fall, was empfehlen Sie?
O-Ton 3 (Dr. Günter Gerhardt, 0:08 Min.):
"Es gibt Medikamente, die man vorbeugend nimmt, sie reduzieren die Säurebildung oder Medikamente, die die Säure binden."
4. Immer gleich Medikamente, muss das denn sein?
O-Ton 4 (Dr. Günter Gerhardt, 0:16 Min.):
"Nein, es gibt auch was Natürliches, frisch gepresster Kartoffelsaft. Er bindet die überschüssige Magens äure und bildet eine Art Schutzfilm für die Magen- und Darmschleimhäute. Er wirkt auch krampflösend und ist hilfreich bei Völlegefühl und saurem Aufstoßen."
5. Aha, stell ich mir spannend vor, dann presse ich mir in Zukunft nicht nur die Orangen frisch, sondern auch Kartoffeln?
O-Ton 5 (Dr. Günter Gerhardt, 0:19 Min):
"Ja, aber dann ist drauf zu achten, dass die Kartoffeln gründlich gesäubert, vollständig entkeimt, weder g rün, noch von Braunfäule befallen sind."
6. Klingt umständlich und kompliziert, geht es auch einfacher?
O-Ton 6 (Dr. Günter Gerhardt, 0:20 Min):
"Ja, es gibt im Reformhaus oder der Apotheke einen Presssaft aus frischen Kartoffeln. Den kann man vorbeugend zwe imal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen. Auch im akuten Fall hilft dieser Saft schnell, erfahrungsgemäß verschwinden die Beschwerden innerhalb von Minuten nach der Einnahme. Dieser Presssaft ist übrigens als Arzneimittel zugelassen!"
7. Und was empfehlen Sie Menschen, die jetzt dauernd über Sodbrennen klagen?
O - Ton 7 (Dr. Günter Gerhardt, 0:16 Min):
"Die gehören in ärztliche Hände. In der Regel muss da eine Magenspiegelung durchgeführt werden. Prinzipiell sollte auch gelegentliches Sodbrennen, das Betroffene selbst beispielsweise mit Kartoffelpresssaft gut in den Griff kriegen, mit der Ärztin/ dem Arzt besprochen werden."
Das war der Arzt Dr. Günter Gerhardt mit seinen Erfahrungen zum Thema Sodbrennen. Vielen Dank dafür. Verabschiedung: "Gerne!" Abmoderationsvorschlag: Mehr darüber erfahren Sie im Internet unter www.wissen-gesundheit.de


Suche

Login Bitte Cookies aktivieren!

TOP 5 Wort

  • 7 Tage
  • 30 Tage
  • insgesamt

Die TOP 5 Wortbeiträge der letzten 7 Tage

Die TOP 5 Wortbeiträge der letzten 30 Tage


Anzeige Top
Anzeige Rechts